Suche

Eltern-App zur Erziehungsunterstützung erschienen Eltern-App zur Erziehungsunterstützung erschienen 

Deutsche Bischofskonferenz wirbt für Eltern-App

Die katholische Initiative „Elternbriefe du+wir“ hat gemeinsam mit dem „Kess-erziehen-Institut für Personale Pädagogik“ eine Eltern-App entwickelt. Die Deutsche Bischofskonferenz wirbt in einer Pressemeldung für die App „Entspannt erziehen“.

„In sieben Schritten zu mehr Gelassenheit und Freude im Erziehungsalltag ist das Ziel“, so die Pressemeldung von diesem Mittwoch. Es gehe darum, Eltern dabei zu unterstützen, ihren Erziehungsstil zu erkennen und zum Wohl der Kinder entspannter anzugehen.

 „Mütter und Väter wollen ihrem Kind gute Voraussetzungen für seinen Lebensweg schaffen. Das gelingt durch eine wertschätzende Grundhaltung in der Beziehung zwischen Eltern und Kindern", so der Aachener Weihbischof Karl Borsch, Vorsitzender des Kuratoriums Elternbriefe du+wir. 

„Statt auf Fehlersuche zu gehen, blicken Väter und Mütter besser auf die Stärken des Kindes“

„Statt auf Fehlersuche zu gehen, blicken Väter und Mütter besser auf die Stärken des Kindes", sagt der Leiter des „Kess-erziehen-Instituts", Christof Horst. Die App fördere das Miteinander zwischen Eltern und Kindern und dürfe durch die Reflexion über die Verhaltensweisen einen Prozess anregen, um die Erziehung und das Miteinander zu verbessern. 

Die sozial orientierte Haltung berücksichtige die sozialen Grundbedürfnisse des Kindes nach Geborgenheit, Liebe, Mitbestimmung, Bedeutung und Zugehörigkeit. Außerdem respektiere sie die Bedürfnisse der Eltern. Die App ist kostenfrei in den App-Stores oder über die Internetseite  www.entspannt-erziehen-app.de zum Download verfügbar.

(dbk-sm)

07 September 2022, 15:19