Suche

Vatican News
Der Synodale Weg ist Thema bei der Bischofskonferenz Der Synodale Weg ist Thema bei der Bischofskonferenz  

D: Bischöfe treffen sich ab Montag zur Vollversammlung

Ab Montag, vom 26. bis 29. September 2022, findet in Fulda die Herbst-Vollversammlung der Deutschen Bischofskonferenz statt. 67 Mitglieder der Deutschen Bischofskonferenz unter Leitung des Vorsitzenden, Bischof Georg Bätzing, nehmen teil und beratschlagen zum Synodalen Weg, aber auch zu Fragen des sexuellen Missbrauchs.

Schwerpunkte der Beratungen sind laut eienr Pressemitteilung der Deutschen Bsichofskonferenz (DBK) nicht nur der Fortgang des Synodalen Weges, sondern auch die Vorbereitung des Ad-limina-Besuchs der deutschen Bischöfe im November 2022 in Rom. Ebenso besprechen die Bischöfe Punkte aus der vergangenen Synodalversammlung, die dann in Rom vorgebracht werden sollen.  

Ein weiterer Schwerpunkt der Beratungen ist demzufolge die Neuordnung des Themenbereichs sexueller Missbrauch an Minderjährigen und erwachsenen Schutzbefohlenen. Damit hängt auch zusammen, dass der bisherige Beauftragte der Deutschen Bischofskonferenz für Fragen sexuellen Missbrauchs, Bischof Stephan Ackermann, angekündigt hatte, diese Aufgabe nach zwölf Jahren abgeben zu wollen.

Außerdem wird sich die Vollversammlung mit einer Bilanz der Unterstützung für die Flutkatastrophe 2021 sowie damit verbundenen Fragen der Notfallseelsorge befassen.

An der Eröffnungssitzung der Vollversammlung wird der Apostolische Nuntius, Erzbischof Dr. Nikola Eterović, teilnehmen.

(dbk - sm)

25 September 2022, 15:15